YAML | Example "3col_advanced"
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Best Issuer Green Bonds 2023: GRENKE

Der GRENKE-Konzern, ein Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, hat Ende September 2023 erstmals eine Anleihe platziert, die ausschließlich der Refinanzierung nachhaltiger Leasinggüter dient. Das Emissionsvolumen des ersten Green Bonds von GRENKE (ISIN XS2695009998, WKN A3LNVU) lag bei 500 Mio. Euro und erreichte damit den höchsten Wert einer Anleihe in der mehr als vierzigjährigen Geschichte des Leasingspezialisten. Der Zinssatz beträgt 7,875% p.a. und die Laufzeit 3,5 Jahre (bis 6. April 2027). Für einen Emittenten mit BBB Rating (S&P und Fitch) war der Kupon sehr attraktiv. Die Nachfrage überstieg das Angebot deutlich. Der GRENKE Green Bond wird an deutschen Börsen liquide gehandelt. Am 23.02.2024 betrug der Schlusskurs 107,905%. Die Transaktion wurde von Deutsche Bank, Goldman Sachs und HSBC begleitet.

Neben dem Green Bond hat GRENKE im dritten Quartal 2023 seine Refinanzierung durch ein weiteres Instrument strukturell gestärkt. In Finnland wurde erstmals ein forderungsbasiertes Programm als Refinanzierungsinstrument eingeführt. Asset-backed Commercial Paper Programme (ABCP) sind eine der drei Säulen des Refinanzierungsmixes des Konzerns. Dabei dienen Leasingforderungen als Besicherung der im Gegenzug zur Verfügung gestellten liquiden Mittel.

Im Gesamtjahr 2023 erzielte GRENKE bei einer Deckungsbeitrag 2 (DB2)-Marge von 16,5% ein Neugeschäftsvolumen von 2,6 Mrd. Euro – ein Plus von 12,3% gegenüber dem Vorjahr. Für das Geschäftsjahr 2023 war der Vorstand zuletzt von einem Leasingneugeschäft in der unteren Hälfte des Guidancekorridors von 2,6 bis 2,8 Mrd. Euro ausgegangen.

Neben dem Kerngeschäft IT-Leasinggüter finanziert GRENKE immer mehr Green Economy Objekte wie zum Beispiel eBikes, Solaranlagen oder Wallboxen. Dieses Segment machte 2023 rund 8% des Leasingneugeschäfts aus (2022: 6%). Der Ausbau des Händlernetzwerks ist der zweite starke Wachstumstreiber bei GRENKE. Im Geschäftsjahr 2023 stieg die Anzahl der Handelspartner auf 36,2 Tsd. (2022: 33,4 Tsd.). Auch der Kundenstamm wuchs weiter auf knapp 670 Tsd. (2022: 665 Tsd.). Das Direktgeschäft hatte einen stabilen Anteil von 17,0% am Leasingneugeschäft insgesamt (2022: 18,0%).

„Damit haben wir gleich zwei Meilensteine erreicht“, betont CEO Dr. Sebastian Hirsch. „Mit unserem ersten Green Bond unterstützen wir den Mittelstand gezielt bei seiner grünen Transformation in den mehr als 30 Ländern, in denen wir aktiv sind. Gleichzeitig haben wir zum ersten Mal den Aufstieg in die Benchmark-Klasse geschafft. Das ist wichtig für unser geplantes Wachstum und bedeutet auch, dass wir auf dem nächsten Level angekommen sind.“

Beim GRENKE Green Bond handelt es sich um einen Use of Proceeds Bond, dessen Erlöse zweckgebunden sind für die Refinanzierung von als nachhaltig geltenden Objekten beispielsweise aus den Bereichen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, nachhaltige Mobilität sowie Ressourcen- und Abfallmanagement. Aktuell macht das E-Bike-Geschäft rund 80% des Green Bond-Portfolios von GRENKE aus. Das Restvolumen verteilt sich auf Photovoltaik- und Solaranlagen, Ladeinfrastruktur, LED-Beleuchtung und Trinkwasseranlagen. Die Mittel werden sowohl für das bestehende Green-Economy-Geschäft als auch für dessen weiteren Ausbau eingesetzt.

Die erste grüne Anleihe von GRENKE ging an institutionelle Anleger, also Vermögensverwalter, Fonds, Banken, Versicherer und Pensionsfonds. Den regionalen Schwerpunkt bildete Europa, insbesondere Anleger aus Deutschland, Großbritannien, Österreich und der Schweiz kauften den Titel. Bei einem Mindestanlagevolumen von nur 1.000 Euro spricht GRENKE mit seiner Debütemission auch Privatanleger an.

Der GRENKE Konzern ist Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen. Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechte Bankprodukte bis zum praktischen Factoring. Die schnelle und einfache Abwicklung sowie der persönliche Kontakt zu Kunden und Partnern stehen dabei im Mittelpunkt. 1978 in Baden-Baden gegründet, ist die Gruppe heute mit rund 2.000 Mitarbeitern (Vollzeitäquivalente) in mehr als 30 Ländern weltweit aktiv. Die GRENKE Aktie ist an der Frankfurter Börse gelistet (ISIN DE000A161N30).

Eckdaten des GRENKE Green Bond 23/27

Emittent

Grenke Finance PLC

Stauts

nicht besichert, nicht nachrangig

Kupon

7,875%

Rating

BBB (S&P), BBB (Fitch)

ISIN / WKN

XS2695009998 / A3LNVU

Emissionsvolumen

500 Mio. Euro

Stückelung

1.000 Euro

Emissionsdatum

29.09.2023

Laufzeit

06.04.2027 (3,5 Jahre)

Lead Manager

Deutsche Bank, Goldman Sachs, HSBC

Internet

www.grenke.con/de


Christian Schiffmacher, www.green-bonds.com

 

Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent

Zeichnungsfrist

Kupon

Green Bond

reconcept

15.03.2024-14.03.2025

6,75%

ja

ABO Wind

12.04.-02.05.2024 über ABO Wind, 22.04.-02.05.2024 über Börse

7,00%-8,00%

ja

NEON EQUITY

vsl. Anfang Mai

10,00%

nein

Groß & Partner

Private Placement + öffentl. Umtausch

10,00%

nein

Elaris

Mai, Private Placement

n.bek.

nein

AustriaEnergy

25.11.2023-23.11.2024

8,00%

ja

hep solar projects

06.10.2023-02.10.2024

8,00%

ja

Leef Blattwerk

bis 09.11.2024

9,00%

nicht formal

ASG SolarInvest

27.10.2023-26.10.2024

8,00%

nicht formal

Neuemissionen
Die NEON EQUITY AG (WKN A3DW40), ein gründer­geführter Investor und Wachstums-Enabler, veröffent­licht ihre testierten Finanz­kenn­zahlen nach…
Weiterlesen
Neuemissionen
Griechenland hat eine EUR Benchmark-Anleihe mit einer Laufzeit bis 15.06.2054 (30 Jahre). Die Transaktion wird von BNP Paribas, BofA Securities,…
Weiterlesen
Neuemissionen
Griechenland hat BNP Paribas, BofA Securities, Deutsche Bank, Goldman Sachs Bank Europe, J.P. Morgan und Piraeus Bank als Joint Lead Managers für eine…
Weiterlesen
Neuemissionen
Die Groß & Partner Grund­stück­entwick­lungs­gesell­schaft mbH hat beschlossen, eine Anleihe im Volumen von bis zu 50 Mio. Euro mit einer Verzinsung…
Weiterlesen
Neuemissionen
Der Vorstand der ELARIS AG (ISIN: DE000A37FT17) hat be­schlossen, eine von der Elaris Holding GmbH geplante Emission einer Unter­nehmens­anleihe im…
Weiterlesen
Neuemissionen
Die reconcept GmbH, ein Asset Manager und Projektentwickler Erneuerbarer Energien, begibt mit dem reconcept Green Bond III die sechste Anleihe. Im…
Weiterlesen
Neuemissionen
Die Unter­nehmens­anleihe der Karls­berg Brauerei GmbH 2024/2029 ist platziert. Aufgrund der starken Nach­frage wurden Orders wohl nur mit einem sehr…
Weiterlesen
Neuemissionen
Die neue Unter­nehmens­anleihe der Karls­berg Brauerei GmbH 2024/2029 ist nach Unter­nehmens­angaben bei Investoren auf starke Nach­frage gestoßen. De…
Weiterlesen
Neuemissionen
Die ABO Wind AG sieht sich mit einer starken Projektpipeline und guten Kennzahlen gut aufgestellt für die Anleiheemission. Die Gesellschaft profitiert…
Weiterlesen
Neuemissionen

Laufzeit bis 2029, Volumen der Anleihe von bis zu 25 Mio. Euro, Angebotszeitraum könnte vsl. Anfang Mai 2024 starten

Der Vorstand der NEON EQUITY (ISIN: DE000A3DW408) hat mit Zustimmung des Auf­sichts­rats beschlossen, eine Unter­nehmens­anleihe in Höhe von bis zu 25…
Weiterlesen
Anzeige

Neue Ausgabe jetzt online!