YAML | Example "3col_advanced"
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Neuemissionen

DEAG baut stark wachsenden Festival-Bereich mit Übernahme des Psytrance-Festivals „Indian Spirit“ aus

DEAG prüft verschiedene Optionen zur Refinanzierung der Anleihe 2018/2023, IKB mandatiert

Die DEAG Deutsche Entertainment AG (DEAG) baut ihre strategischen Geschäftsaktivitäten im Bereich Festivals weiter aus und stärkt ihre führende Position im Markt mit der mehrheitlichen Übernahme des renommierten Psytrance-/Goa-Festivals „Indian Spirit“. Das „Indian Spirit“ findet seit 1999 in Eldena bei Ludwigslust, Mecklenburg-Vorpommern, statt und zählt mit jährlich rund 20.000 Besuchern zu den größten Psytrance-Festivals in Europa. Neben einem hochklassigen Line-up mit den besten DJs der Psytrance-Szene, einer Richtung der elektronischen Musik, werden Besuchern auch diverse Yoga- und Workshop-Angebote, Chill-Out-Areas und eine Marktmeile für Kulinarisches, Bekleidung und Schmuck geboten.

Im Zuge der Übernahme hat myticket, die konzerneigene Ticketing-Plattform der DEAG, als exklusiver Ticketing-Partner von „Indian Spirit“ bereits mit dem Vorverkauf für das Festival 2023 begonnen. Zudem erwartet die DEAG Synergieeffekte im Live-Entertainment-Geschäft sowohl beim Einkauf als auch bei der Künstlerakquise. Die DEAG verfügt damit heute über ein vielfältiges Event-Portfolio mit insgesamt mehr als 30 mehrtägigen und eintägigen Festivals mit aktuell über 580.000 Besuchern in ihren Ländermärkten Deutschland, Großbritannien, der Schweiz und Irland. Hierzu zählen unter anderem die elektronischen Festivals „Nature One“, „Mayday“, „Ruhr-in-Love“ und „Airbeat One“ sowie die Open-Air-Events „Sion sous les étoiles“ oder „Belladrum Tartan Heart“.

Rolf Eggert vom Festivalgründer und -veranstalter Music Eggert wird als Anteilseigner das „Indian Spirit“ gemeinsam mit seinem Team um Geschäftsführer Sebastian Eggert, das komplett beim Festival verbleibt, langfristig weiterführen. Im Juli 2022 übernahm die DEAG die Mehrheit am elektronischen Festival „Airbeat One“ und arbeitet seitdem erfolgreich mit Sebastian Eggert zusammen.

Prof. Peter L.H. Schwenkow: „Das „Indian Spirit“ ist eine hervorragende Ergänzung zu unserem bestehenden Angebot an Musikfestivals. Wir verfügen über eine international starke Position und ein gut ausbalanciertes Portfolio, das wir in einem stark wachsenden Markt kontinuierlich weiter ausbauen. „Indian Spirit“ wird weitere Impulse für unser Wachstum liefern und unsere Expansion vorantreiben. Wir freuen uns sehr auf die vertiefte Zusammenarbeit mit Sebastian Eggert und seinem Team.“

Vor dem Hintergrund eines zunehmend schwer einschätzbaren Kapitalmarktumfeldes prüft die DEAG zudem frühzeitig verschiedene Optionen zur Refinanzierung der Anleihe 2018/2023 und hat die IKB Deutsche Industriebank AG mandatiert, die Option zur Begebung einer neuen unbesicherten Anleihe zu prüfen. Eine mögliche neue Anleihe könnte zur vorzeitigen Refinanzierung der Anleihe 2018/2023 verwendet werden, während aufgrund der hervorragenden Geschäftsentwicklung bereits ausreichend Liquidität für das absehbare Wachstum zur Verfügung steht.

www.fixed-income.org
Foto: © DEAG


 

Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
Katjes Greenfood 17.11.-22.11.2022 8,00% Open Market
MS Industrie aktuell (Private Placement) 6,25% Open Market
CleanR Grupa aktuell (Private Placement) 6,50%+3M Euribor Nasdaq Baltic
Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig Umtausch: 03.11-05.12.2022, Zeichnung: 21.11.-09.12.2022 7,75% Open Market
Reconcept Solar Bond 28.11.2022-27.11.2023 über Unternehmenswebsite, 12.04..-26.04.2023 über Börse Frankfurt 6,75% Open Market
Bauakzente Balear Invest Börse Frankfurt und hinkel-marktplatz.de 6,50% Open Market
Neuemissionen
Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH möchte die Mittel aus der Anleiheemission zur Finanzierung unseres weiteren Wachstums verwenden. Die…
Weiterlesen
Neuemissionen
Die reconcept-Gruppe emittiert dem reconcept Solar Bond Deutschland ihren vierten Green Bond. Die 6-jährige Anleihe (ISIN DE000A30VVF3/WKN A30VVF3)…
Weiterlesen
Neuemissionen
Die Schweizer Sonova Holding AG, ein führender Anbieter von Hörgeräten, hat eine 8-jährige Anleihe mit einem Volumen von 200 Mio. CHF emittiert (ISIN…
Weiterlesen
Neuemissionen
Multitude (vormals Ferratum) arbeitet derzeit an der Refinanzierung der Anliehe 2019/23. Bei den derzeitigen Problemen von Mitbewerbern am…
Weiterlesen
Neuemissionen

EDF beabsichtigt, die Option zur Rückzahlung ausstehender Hybridanleihen auszuüben

Der französische Energiekonzern EDF hat eine Hybridanleihe mit einem Volumen von 1 Mrd. Euro und einer ersten Kündigungsmöglichkeit nach 6 Jahren…
Weiterlesen
Neuemissionen
Der auf Offshore Windenergie spezialisierte dänische Energiekonzern Ørsted hat eine grüne Hybridanleihe im Volumen von 500 Mio. Euro platziert. Die…
Weiterlesen
Neuemissionen
Die Katjesgreenfood GmbH & Co. KG (hat ihre Anleihe (ISIN: DE000A30V3F1 / WKN: A30V3F) mit einem Volumen von 20 Mio. Euro platziert. Geplant war ein…
Weiterlesen
Neuemissionen
Die Katjesgreenfood GmbH & Co. KG (KGF), Pionierin im Aufbau pflanzenbasierter Wachstumsmarken, hat ihre Anleihe (ISIN: DE000A30V3F1 / WKN: A30V3F)…
Weiterlesen
Neuemissionen
Die Katjesgreenfood GmbH & Co. KG emittiert eine Anleihe mit einem Zielvolumen von bis zu 25 Mio. Euro. Die Emission umfasst ein öffentliches Angebot…
Weiterlesen
Neuemissionen

Umtausch der Anleihe 2017/23 noch bis 05.12.2022 möglich / Anleihe 2020/22 pünktlich und vollständig zurückgezahlt

Die neue 7,75% Anleihe 2022/2027 (ISIN: DE000A30VUP4) der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH kann ab heute gezeichnet werden. Interessierte…
Weiterlesen
Anzeige

Neue Ausgabe jetzt online!