YAML | Example "3col_advanced"
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

ESPG meldet weitere Vermietungserfolge und stößt auf gute Resonanz beim öffentlichen Umtauschangebot für die Anleihe 2018/2023

Eingegangene Verpflichtungs- und Ausübungserklärungen für das Umtauschangebot der Anleihe 2018/2023 verdeutlichen starkes Interesse von Bestandsinvestoren

Die European Science Park Group (ESPG), ein auf Wissenschaftsparks spezialisiertes Immobilienunternehmen, vermeldet weitere Vermietungserfolge. Zudem verzeichnet das Management bei dem laufenden Umtauschangebot für die Anleihe 2018/2023 eine positive, erste Resonanz. Die Entwicklung verdeutlicht, dass ESPG in der Lage ist, die sich bietenden Wachstumschancen für Science Parks in Europa effizient zu ergreifen und Investoren das Umtauschangebot zunehmend als Möglichkeit nutzen, um den Wachstumskurs von ESPG langfristig zu begleiten.

Vermietungserfolge verdeutlichen Attraktivität des Science Park-Portfolios

In verschiedenen Objekten wurden seit Januar 2023 Mietverträge und verbindliche Absichtserklärungen für eine Fläche von rund 17.600 Quadratmetern unterzeichnet. Dies sind etwa 13,9 Prozent der Fläche des gesamten Science Park-Portfolios. Damit wurde rund ein Drittel der zum Jahresende 2022 leerstehenden Flächen vermietet. Die Jahresnettokaltmiete aus den neuen Mietvertragsabschlüssen beläuft sich auf mehr als 2 Millionen Euro – eine Steigerung von etwa 19,5 Prozent gegenüber den Mieteinnahmen seit Jahresende 2022. Im Fokus der Vermietungsaktivitäten standen die Bereiche Life Science und innovative Mobilitätskonzepte. Bei den noch nicht verbindlich gewordenen Mietverträgen wartet die Gesellschaft noch auf Bau- bzw. Nutzungsänderungsgenehmigungen.

Markus Drews, Vorstand der ESPG AG: „Unsere Vermietungserfolge haben die Positionierung der ESPG als begehrten Partner für Forschungs- und Entwicklungsunternehmen weiter gefestigt. Ein gutes Beispiel ist die Firma Alaxo, die wir für unseren Science Park ‚Blue Circle‘ gewinnen konnten. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet innovative Nasen-Stents für eine gesunde und natürliche Nasenatmung. Wir gehen davon aus, die Jahresnettomieteinnahmen bis Ende des Jahres auf rund 13,1 Millionen Euro zu erhöhen. Damit würden wir unsere Wachstumsdynamik weiter steigern. Im Zeitraum von Januar 2022 bis März 2023 stiegen unsere Mieten bereits um 18,1 Prozent. Für den Zeitraum von März 2023 bis Dezember 2023 erwarten wir ein weiteres Wachstum von rund 21,1 Prozent.“

Umtauschangebot für Anliehe 2018/2023 gut angelaufen

Das seit dem 12. Juni laufende Umtauschangebot für die ESPG-Unternehmensanleihe 2018/2023 (ISIN DE000A2NBY22) trifft auf eine positive erste Resonanz. Die Gesellschaft hat bereits Verpflichtungs- und Ausübungserklärungen von Anleiheinhabern über einen Nennbetrag von mehr als 2 Millionen Euro erhalten. Dabei haben sich unter anderem das Management und aktuelle sowie ehemalige Aktionäre für den Umtausch entschieden. Allerdings musste die Gesellschaft feststellen, dass die Kommunikation und Zustellung der Umtauschanlagen unter anderem bei ausländischen Investoren teilweise länger dauert als erwartet und auch auf Investorenseite Zeit für die Beurteilung des Angebotes benötigt wird. ESPG weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die aktuelle ESPG-Anleihe mit der ISIN DE000A2NBY22 teilweise in den Stammdaten der Depotbanken noch unter „Diok Real Estate“ geführt wird.

Ralf Nöcker, Vorstand der ESPG AG: „Unser Umtauschangebot wurde in einem volatilen Marktumfeld gut angenommen. Das Management und das Aktionariat haben ihre Anleihen vollständig zum Umtausch angeboten und somit der ESPG weiterhin ihr Vertrauen ausgesprochen. Wir sind darüber hinaus in positiven Gesprächen mit vielen weiteren Anleiheinvestoren, die ebenfalls ihre Zustimmung signalisiert haben.“

Das öffentliche Umtauschangebot für Inhaber der Anleihe 2018/2023 läuft voraussichtlich bis zum 30. Juni 2023. Die neue Anleihe 2023/2026 hat eine Laufzeit von drei Jahren und wird mit 9,5 Prozent jährlich verzinst. Das Management wird am Dienstag, den 27. Juni 2023 um 15.00 Uhr einen Investoren-Call mit weiterführenden Informationen zum Umtauschangebot durchführen. Interessenten können sich auf der Website der Gesellschaft registrieren: espg.space/investor_relations/corporate-bond/. Weiterhin ist dort ein Musterumtauschauftrag zu finden, den am Umtausch interessierte Anleger nutzen können, um ihrer Depotbank den Auftrag zu erteilen:
https://espg.space/wp-content/uploads/2023/06/Umtauschauftrag.pdf

Über ESPG
Die European Science Park Group (ESPG) ist ein auf Science Parks spezialisiertes Immobilienunternehmen. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Aufbau von Wissenschaftsparks, überwiegend geprägt von Mietern aus Zukunftsbranchen wie Biowissenschaften, grüne Technologien oder digitale Transformation, die von der Nähe zueinander und der direkten Nachbarschaft zu Universitäten, Kliniken oder Forschungsstandorten profitieren. Das Portfolio der ESPG umfasst bereits europaweit 16 Wissenschaftsparks mit einer Gesamtfläche von 126.000 Quadratmetern und einem Bilanzwert von rund 240 Millionen Euro. Die Standorte sind in der Regel außerhalb der Metropolen angesiedelt, in Gebieten, die als Wissenschaftscluster gelten oder eine hohe Konzentration innovativer Unternehmen aufweisen. Weitere Informationen: https://espg.space

www.fixed-income.org
Foto: © ESPG


 

Unternehmens-News

Hypothekenportfolio erhöht sich auf 46,5 Mrd. Euro , Kreditrisikovorsorge angesichts der Marktentwicklung ausgeweitet

Die Münchener Hypothekenbank hat im Geschäftsjahr 2023 ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Der Spezialist für langfristige Immobilienfinanzierungen…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Investor-Call am 24. April 2024 um 10:00 Uhr

Die Deutsche Rohstoff AG hat die endgültigen Konzernabschlusszahlen für 2023 veröffentlicht. Die vorläufigen Zahlen (vgl. Pressemitteilung vom 12.…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die SFC Energy AG (ISIN DE0007568578), ein füh­render Anbieter von Wasser­stoff- und Methanol-Brenn­stoff­zellen für statio­näre und mobile…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die FCR Immo­bilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat nach vorläufigen Zahlen das Geschäfts­jahr 2023 erfolg­reich abge­schlossen und damit ihre nach­haltig…
Weiterlesen
Unternehmens-News

CEO Rolf Habben Jansen: „Unsere bisher ambitionierteste Strategie“

Hapag-Lloyd gibt seine Strategy 2030 bekannt, eine umfassende Strategie, die den Kurs des Unternehmens in Bezug auf Qualität, Nachhaltigkeit,…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die Gesellschafter der Deutsche Bildung Studien­fonds II GmbH & Co. KG (Studien­fonds II), haben beschlossen, die Vergabe neuer Förder­verträge zur…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die Nordex Group verzeichnete im ersten Quartal 2024 Auftragseingänge über 338 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 2.086 MW (Q1/2023: 1.021 MW).…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Folgeauftrag nach 36-MW-Auftrag im Dezember 2023

Ende März erhielt die Nordex Group von Borusan EnBW Enerji, einem führenden Entwickler und Betreiber von Windenergieprojekten in der Türkei, den…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Erwarteter Konzernumsatz 2024 von 5,7 bis 6,3 Mrd. Euro

Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat heute den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2023 veröffentlicht. Sowohl auf Ebene der…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Neue Umsatz-Guidance 2024 bei 210 bis 230 Mio. Euro, EBITDA-Guidance 2024 steigt auf 160 bis 180 Mio. Euro

Die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) erhöht die Prognose für das Jahr 2024. Gründe sind die starke Entwicklung des WTI-Ölpreises, eine aufgrund der…
Weiterlesen
Anzeige

Neue Ausgabe jetzt online!