YAML | Example "3col_advanced"
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

ODDO BHF CIO View: Leitzinserhöhungen laufen aus - Anleihen im Fokus

Prof. Dr. Jan Viebig, Chief Investment Officer der ODDO BHF SE, kommentiert wöchentlich was die Märkte bewegt. In dieser Ausgabe setzt er sich mit den attraktiven Anleiherenditen, die sich auf langjährigen Höchstständen bewegen, auseinander. Für die Aktienmärkte hingegen überwiegt noch die Zurückhaltung:

„…US-Staatsanleihen mit zehnjähriger Restlaufzeit rentierten im Durchschnitt des Monats Oktober bei 4,8 Prozent. Im Euroraum lagen die entsprechenden Renditen zwischen 2,9 Prozent für Bundesanleihen und 4,8 Prozent für italienische BTPs. Für Anleiheinvestoren, die an die schmale Kost der vergangenen Jahre gewöhnt sind, ist dies ein reich gedeckter Tisch. Sollte man die Einladung an diesen Tisch annehmen? Die Vorsicht der Anleger kommt nicht von ungefähr, denn in den Jahren 2022/23 haben Anleihen unter den hochschnellenden Renditen erheblich gelitten…

Spricht die Erfahrung der letzten Zeit also gegen Anleihen? Nach unserer Einschätzung nicht. Wir möchten fast sagen: Im Gegenteil. Der heftige und folgenschwere Renditeanstieg hat die Renditen auf ein Niveau katapultiert, welches man auch im langfristigen Maßstab als attraktiv bezeichnen kann. Hinzu kommt: Die Inflationsraten sinken. Im Euroraum ist die Gesamtrate im Oktober leicht unter 3 Prozent gesunken, und auch die sogenannte Kernrate (ohne Energie und Nahrungsmittel) geht langsam zurück (aktuell 4,2 Prozent). Diese Inflationsraten sind aus stabilitätspolitischer Sicht nicht befriedigend, doch die Bewegung geht in die richtige Richtung.

Der Einlagensatz der EZB steht auf dem höchsten Niveau seit Gründung der Währungsunion. Die Straffung der Geldpolitik wirkt, und rechtfertigt, dass die Notenbank von „Erhöhen“ auf „Halten“ wechselt. Zudem führt der Rückgang der Inflation dazu, dass auch die inflationsbereinigten Renditen steigen. Mit Anleihen lassen sich inzwischen wieder positive reale Renditen erzielen.

In Europa hat das Wachstumstempo deutlich nachgelassen. Der Internationale Währungsfonds erwartet, dass sich die aktuelle Schwächephase weit ins nächste Jahr zieht. In den USA erscheint die Situation noch etwas offener. Insbesondere der private Konsum entwickelte sich bis zuletzt kräftig, und der Arbeitsmarkt ist nach wie vor eng. Die meisten Beobachter rechnen jedoch damit, dass die Bremswirkungen der höheren Finanzierungskosten mehr und mehr sichtbar werden. Dies gilt insbesondere für zinssensible Bereiche wie den Immobiliensektor und für hochverschuldete Unternehmen...

Mit der Verlangsamung des Wachstums und dem Rückgang der Inflation kommt die Geldpolitik ihrem Ziel der Eindämmung der Inflation näher. Die Notwendigkeit weiterer Zinserhöhungen sinkt. In den USA hat der Offenmarktausschuss am vergangenen Mittwoch die Leitzinsen unverändert bei 5,3 bis 5,5 Prozent belassen. Die amerikanische Notenbank schließt eine weitere Zinserhöhung nicht aus. Aus Anlegersicht entscheidend ist jedoch, dass der Zinshöhepunkt zumindest nahe sein dürfte.

Nach unserer Einschätzung ist dies eine gute Phase, in Anleihen zu investieren. Wir verlängern die Duration in unseren Portfolien schrittweise. Auf diese Weise sichern wir uns die deutlich gestiegenen Anleiherenditen für eine längere Zeit. Zum anderen bietet sich die Chance, von fallenden Renditen und steigenden Anleihekursen in der Zukunft zu profitieren. Gerade nach einer Zeit hoher Verluste ergeben sich an den Märkten oft interessante Einstiegsmöglichkeiten. Wenn die wirtschaftliche Schwächephase anhält und die Inflationsraten sinken, dürften die Zentralbanken irgendwann – vermutlich in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres - über ein vorsichtiges Absenken der Leitzinsen nachdenken.“

www.fixed-income.org
Foto: Prof. Dr. Jan Viebig © ODDO BHF


 

Investment

von Lowie Debou, Fondsmanager für europäische Staatsanleihen bei DPAM

Wir hatten erwartet, dass Macron im Oktober Wahlen abhalten würde. Seine Partei hat keine Mehrheit mehr im Parlament, was es schwierig macht, als…
Weiterlesen
Investment

von Dan Scott, Head of Multi-Asset, Vontobel

In der zweiten Jahres­hälfte gibt es einige Lichtblicke: Ein wider­stands­fähiger US-Konsument, Chinas fiskalische Stimulierung und eine sich…
Weiterlesen
Investment

von Marcio Costa, Senior Portfolio Manager, BANTLEON

Die schwache Ent­wicklung von Anleihen seit Jahres­anfang hat viele Anleger enttäuscht. Inzwischen hat sich das chart­technische Bild aber…
Weiterlesen
Investment

von Kelly Gemmell, Head of Fixed Income Product Specialism bei Vanguard

Die Anleihenmärkte spekulieren weiterhin über Umfang und Zeitpunkt möglicher Zinssenkungen der großen Zentralbanken und beendeten den Monat Mai…
Weiterlesen
Investment

von Alexis Bienvenu, Fondsmanager Multi Asset, bei LFDE

Was lange als fast versiegte Ertragsquelle galt, bietet nun wieder Chancen für Anleger. Grund dafür ist gewiss kein außerordentliches Wachstum.…
Weiterlesen
Investment

High Yield-Fonds übertrifft 100 Mio.-Marke, Hochzinsanleihen mit zahlreichen Opportunitäten, aktives Management als Schlüssel zum Erfolg

Der BayernInvest ESG High Yield Euro Fonds hat 100 Millionen Euro an Fondsvolumen überschritten und damit eine bedeutende Marke erreicht. Der…
Weiterlesen
Investment

von Jacob Ellinge Nielsen, Thomas Haugaard und Matthew Argent, Portfolio Manager, Janus Henderson Investors

•  Trotz Spread-Verengung bleiben Bewertungen von Emerging Market Debt Hard Currency (EMDHC) im Vergleich zu zahlreichen Industrieländern weiterhin…
Weiterlesen
Investment
Mit den Wahlen zum Euro­päischen Parla­ment hat sich die euro­päische Schub­umkehr auch auf die Politik ausdehnt. Während die extreme Rechte in den…
Weiterlesen
Investment

von David Zahn, Head of European Fixed Income bei Franklin Templeton

Nach den Parlamentswahlen in der EU, bei denen die regierenden Parteien der Mitte gegenüber den rechtsextremen Parteien an Boden verloren haben, wird…
Weiterlesen
Investment
„Politisch und wirtschaftlich ist der kurzfristige Ausblick für Frankreich durch das Ergebnis der Europawahl und die überraschende Entscheidung von…
Weiterlesen
Anzeige

Neue Ausgabe jetzt online!