YAML | Example "3col_advanced"
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anleihen-Analyse: Folgt auf den Underberg der Hangover?

Schwache Kennzahlen, schwacher Kupon

Die Semper idem Underberg AG emittiert eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 75 Mio. Euro und einer Laufzeit von 6 Jahren. Der Kupon wird zwischen 5,00% bis 6,00% p. a. betragen. Der endgültige Kupon und der Gesamtnennbetrag sollen bis spätestens 28. September 2022 festgelegt und veröffentlicht werden. Aufgrund vergleichsweise schwacher Kennzahlen muss das Risiko eines Investments jedoch als hoch eingestuft werden.

Transaktionsstruktur
Neben einem öffentlichen Angebot und einem Privatplacement gibt es ein Umtauschangebot für Inhaber der Underberg-Anleihen 2018/24 (ISIN DE000A2LQQ43) sowie 2019/25 (ISIN DE000A2YPAJ3). Jede eingetauschte Anleihe erhält eine Umtauschprämie von insgesamt 17,50 Euro, also einmalig 1,75%. Diese setzt sich zusammen aus einem Barausgleichsbetrags in Höhe von 7,50 Euro je Anleihe 2018/24 bzw. je Anleihe 2019/25 und einer Prämie von 1% (auf den Ausgabekurs von 100%) der neuen Anleihe.

Unternehmen
Die Semper idem Underberg AG, Rheinberg, ist ein Produktions- und Vertriebsunternehmen für alkoholische und nichtalkoholische Getränke mit dem Schwerpunkt Spirituosen. Zu den wichtigsten Marken zähen Underberg, Asbach, Pitu, XuXu und Grasovka, die durch Distributionsmarken wie Amarula, Bols und Southern Comfort ergänzt werden. Alleinige Gesellschafterin ist die Underberg GmbH & Co. KG, mit welcher ein Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag besteht und die als Zwischenholding für die Konzernobergesellschaft Underberg AG (mit Sitz in der Schweiz) fungiert.

Geschäftsentwicklung
Der Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021/2022 (zum 31.03.) mit durchschnittlich 186 Mitarbeitern einen Umsatz von 141,0 Mio. Euro (Vorjahr: 120,3 Mio. Euro) und einen Jahresüberschuss vor Ergebnisabführung von 4,3 Mio. Euro (Vorjahr: 5,9 Mio. Euro). Die Ertragslage im Geschäftsjahr 2020/2021 war wesentlich durch positive nichtwiederkehrenden Effekte aus dem Verkauf der Marke Leibwächter beeinflusst.

Stärken
-starke Marken wie Underberg, Asbach, Pitu
-vergleichsweise positive Historie als Anleiheemittent
-Reduzierung der (Bank-)Verschuldung und des Net Debt/EBITDA

Schwächen
-sehr schwache Kennzahlen
-niedriger Kupon
-schlechteste Kapitalmarktkommunikation von allen aktuellen Neuemissionen
-Verzinsung ist keinesfalls risikoadäquat
-starker Anstieg von Rohstoff-, Glas- und Verpackungskosten, eingeschränkte Verfügbarkeit von Glas

Fazit:
Die Kennzahlen der Semper idem Underberg AG sind nicht gut. Die Verzinsung ist nicht risikoadäquat. Hinzu kommt eine erschreckend schlechte Kapitalmarktkommunikation. Die Gesellschaft hat zuletzt im Juni 2018 Zahlen über DGAP veröffentlicht.

Zur Wahrheit gehört aber auch, dass in der gesamten Kapitalmarkthistorie von Semper idem Underberg die Zahlen nie besonders gut waren, sich die Anleihen aber erstaunlich gut entwickelt haben. Das Risiko eines Investments muss aber als hoch eingestuft werden. Im derzeitigen Marktumfeld bieten viele Anleihen mit besseren Kennzahlen erheblich höhere, teils deutlich zweistellige, Renditen.

Christian Schiffmacher, https://www.fixed-income.org/

Kennzahlen Semper idem Underberg

Kennzahl

Wert

Empfehlung*

Net Debt/EBITDA

4,7

max. 6

Interest Coverage Ratio

1,7

mind. 2,5

Gesamtkapitalrendite

4,59%

k. A.

Quelle: Unternehmensangaben, Creditreform Rating
*) im ehemaligen Best Practice Guide für Unternehmensanleihen im Entry Standard

Eckdaten zur Anleihe 2022/2028

Emittentin

Semper idem Underberg AG

Kupon

5,00% bis 6,00%, Festlegung des Kupons während der Angebotsfrist

Zeichnungsfrist

19.09.–28.09.2022

Umtauschangebot

29.08.–26.09.2022

Umtauschprämie

1,75% (einmalig)

Laufzeit

07.10.2028

Zielvolumen

bis zu 75 Mio. Euro

Rating

BB- (von Creditreform Rating)

ISIN / WKN

DE000A30VMF2 / A30VMF

Stückelung

1.000 Euro

Sole Lead Manager

IKB Deutsche Industriebank AG

Listing

Open Market

Internet

www.semper-idem-underberg.com

Anleihen-Check
Die reconcept GmbH, ein Asset Manager und Projektentwickler Erneuerbarer Energien, begibt mit dem reconcept Green Bond III die sechste…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die börsennotierte ABO Wind AG, Wiesbaden, begibt eine Unternehmensanleihe (Green Bond) mit einem Zielvolumen von bis zu 50 Mio. Euro (WKN: A3829F,…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die Karlsberg Brauerei GmbH, Homburg, begibt ihre vierte Unternehmensanleihe und wird ihre ausstehende Anleihe 2020/2025 (ISIN DE000A254UR5, WKN…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die Leef Blattwerk GmbH, Potsdam, begibt eine fünfjährige Anleihe im Volumen von bis zu 5 Mio. Euro und einem Kupon von 9,00% p.a. Leef produziert…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die BDT Media Automation GmbH, Rottweil, begibt eine fünfjährige Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 15 Mio. Euro, die aufgrund neuer…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die FCR Immobilien AG, Pullach bei München, begibt eine fünfjährige Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 7,25% p.a. Die Gesellschaft profitiert bei…
Weiterlesen
Anleihen-Check

Automobilzulieferer sieht Chancen beim Trend hin zur Elektromobilität

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL), ein international tätiger Produzent von Motor- und Getriebeteilen, Zahnrädern, Getriebebaugruppen und…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die Jung, DMS & Cie. Pool GmbH (JDC), eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der börsennotierten JDC Group AG, emittiert eine fünfjährige…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Bis 20. Oktober (14 Uhr EET) kann die neue 13,00%-Anleihe 2023/28 der Eleving Group, Luxemburg/Riga, gezeichnet werden (ISIN DE000A3LL7M4, WKN…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die Deutsche Rohstoff AG, Mannheim, begibt eine neue Unternehmensanleihe (WKN A3510K, ISIN DE000A3510K1) mit einem Volumen von bis zu 100 Mio. Euro.…
Weiterlesen
Anzeige

Neue Ausgabe jetzt online!