YAML | Example "3col_advanced"
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anleihen-Check

Anleihen-Check: Iute Group möchte weiter wachsen - 12,6% Rendite beim Tausch der Anleihe 2019/2023 in die Anleihe 2021/2026

Die Iute Group, ein Anbieter von Konsumenten- und Ratenkrediten im Balkan, stockt die 11,00%-Anleihe 2021/2026 auf. Die Anleihe kann im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Estland, Lettland, Litauen und Deutschland gezeichnet werden. Der Emissionspreis wird in einer Range von 96,50%–99,50% festgelegt. Iute bietet zudem ein Umtauschangebot für die Anleihe 2019/2023. Die Anleihe 2019/2023 kann zu 96,50% getauscht werden. D.h. Anleger erhalten einen Barausgleich von 35,00 Euro je umgetauschter Anleihe im Nennwert von 1.000 Euro. Zusätzlich wird eine Umtauschprämie von 1,0% geboten. Auf Basis des Umtauschangebots beträgt die Rendite zur Endfälligkeit 12,6%. Ziel ist es, die Anleihe 2019/2023 zu refinanzieren und die Anleihe 2021/2026 um bis zu 50 Mio. Euro zu erhöhen.

Unternehmen
Die Iute Group ist ein Anbieter von Konsumenten- und Ratenkrediten, der 2008 in Estland gegründet wurde. Die Unternehmensgruppe ist auf Verbraucherfinanzierungen, Zahlungsdienstleistungen, Bank- und Versicherungsprodukte spezialisiert. Sie bedient Kunden in Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Moldawien und Nordmazedonien. IuteCredit hat durch u.a. Zahlungsdienstleistungen die Umsätze in den vergangenen Jahren diversifiziert. Die Gesellschaft setzt stark auf Digitalisierung, Ziel ist eine weitgehend digitale Abwicklung des Darlehensprozesses. IuteCredit bietet eigene Geldautomaten, eine Prepaid-Kreditkarte und die MyIute-App wurde rund 500.000-mal heruntergeladen.

Transaktionsdetails
IuteCredit stockt die 2021 emittierte und in Deutschland bereits gelistete 11,00%-Anleihe 2021/2026 (ISIN XS2378483494, WKN A3KT6M) um bis zu 50 Mio. Euro auf bis zu 125 Mio. Euro auf. Die Anleihe kann im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Estland, Lettland, Litauen und Deutschland bis zum 31.03.2023 gezeichnet werden. Der Emissionspreis wird in einer Range von 96,50%–99,50% festgelegt. Der endgültige Ausgabepreis der neuen EUR-Anleihen 2021/2026 wird voraussichtlich am 31. März 2023 auf Basis der eingegangenen Zeichnungsangebote bekannt gegeben. Gezeichnet werden kann die Anleihe u.a. über flatexDEGIRO und ViTrade.

Iute bietet zudem ein Umtauschangebot für Anleihe 2019/2023. Die Anleihe 2019/2023 kann bis 29.03.2023, 13:00 Uhr, zu 96,50% getauscht werden. D.h. Anleger erhalten einen Barausgleich von 35,00 Euro je umgetauschter Anleihe im Nennwert von 1.000 Euro. Zusätzlich wird eine Umtauschprämie von 1,0% geboten. Auf Basis des Umtauschangebots beträgt die Rendite zur Endfälligkeit 12,6%.

Aufgrund der unterschiedlichen Stückelungen der Anleihen ergibt sich ein Umtauschverhältnis von 1:10, d.h. eine IuteCredit-Anleihe 2019/2023 (Nennwert 1.000 Euro) berechtigt zum Bezug von zehn neuen IuteCredit-Anleihen 2021/2026 (Nennwert 100 Euro). Anleger, die in der Anleihe 2019/2023 investiert sind, erhalten die Unterlagen zum Umtausch von ihrer jeweiligen Depotbank.

Die neuen Anleihen 2021/2026 sollen am oder um den 6. April 2023 zum Handel im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard) und im Baltic Regulated Market der Nasdaq Tallinn Stock Exchange zugelassen werden. Der Wertpapierprospekt sowie eine deutsche Zusammenfassung sind auf der Website der IuteCredit Group verfügbar.

GOTTEX Brokers SA (Schweiz), Signet Bank AS (Lettland), Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG (Deutschland), Redgate Capital AS (Estland) und Adamant Capital Partners (Bulgarien) begleiten das Angebot als Joint Manager und Regional Sales Agents. Aalto Capital (Deutschland) agiert als Sole Global Coordinator für das öffentliche Angebot und die Privatplatzierung sowie als Financial Advisor der Gruppe.

Die Anleihe wird in Deutschland, Estland, Lettland und Litauen öffentlich platziert. 2021 wurden im Rahmen des öffentlichen Angebots allein 19 Mio. Euro in Estland platziert, allerdings direkt nach der Reform des Rentensystems, als Anleger relativ viel Geld zur Verfügung hatten. Jetzt wird die Anleihe auch in Lettland und Litauen öffentlich platziert, was 2021 nicht der Fall war.

Geschäftsentwicklung
Die IuteCredit Group konnte die Anzahl der aktiven Kunden im Jahr 2022 auf 293 Tausend erhöhen (31.12.2021: 222 Tausend), der Umsatz pro Kunde erreichte 346 Euro (2021: 300 Euro). Die Gesamtzahl der Kunden stieg um 14,4% auf 928 Tausend. Die konsolidierte Bilanz des Konzerns stieg nach vorläufigen Zahlen um 93,3% auf 322,3 Mio. Euro und das Eigenkapital verdoppelte sich auf 56,1 Mio. Euro zum 31. Dezember 2022. Das konsolidierte Konzern EBITDA konnte fast verdoppelt werden auf 45,1 Mio. Euro (12M/2021: 24,9 Mio. Euro). Die EBITDA Interest Coverage Ratio betrug zum 31.12.2022 rund 1,8.

Das moldawisches Bankmanagement wurde in Iute integriert, die Verwaltung durch die Nationalbank von Moldau ist abgeschlossen. Die Gruppe verzeichnet eine steigende Nutzung der MyIute-App mit 477 Tausend Downloads (31. Dez. 2021: 181 Tausend).

Die Darlehensauszahlungen stiegen um 30,1% auf 218,8 Mio. Euro. Die Zahl der unterzeichneten Darlehen stieg im Jahresvergleich um 19,9% auf 349 Tausend (2021: 291 Tausend). 71 kartenlose Geldautomaten sind in Betrieb (31.12.2021: 30 Geldautomaten).

Die Gruppe verzeichnet einen Anstieg der Zins- und Provisionserträge um 25,1% auf 60,5 Mio. Euro aufgrund des Wachstums des Kreditportfolios. Die Gesamteinnahmen sind um 18,5% auf 72,5 Mio. Euro gestiegen.

Im vierten Quartal, mit dem Beginn der kalten Jahreszeit, ist die Iute Group nicht mehr gewachsen. Ein Grund hierfür sind möglicherweise die hohen Energiepreise. Wachstumspotenzial sieht CEO Tarmo Sild durch Übernahmen. Denn die zunehmende Regulierung im Markt für Konsumentenkredite dürfte gerade für kleinere Anbieter einen hohen Aufwand bedeuten.

Entwicklung in Moldau
Moldau war das erste Land, in dem IuteCredit nach der Gründung operativ tätig wurde. Neben Moldau ist die Iute Group auch in Albanien, Nordmazedonien, Bulgarien und Bosnien-Herzegowina aktiv. Zum 31.12.2022 beträgt der der Anteil von Darlehen in Moldau rund 27% des Kreditportfolios (Albanien 29%, Bosnien-Herzegowina 25%). 29% des Gruppenumsatzes wurden 2022 in Moldau erzielt (32% in Albanien, 19% in Bosnien-Herzegowina). Die Gruppe möchte zudem in ein weiteres Land expandieren, wie CEO Tarmo Sild im Interview mit dem BOND MAGAZINE erläutert.

Die Abhängigkeit von einzelnen Märkten wurde in den vergangenen Jahren immer weiter reduziert. Dennoch bestehen aufgrund der politisch angespannten Lage in Moldau Risiken.

Besicherung
Die IuteCredit-Anleihe ist durch Geschäftsanteile an allen operativen Konzerngesellschaften und allen Darlehen von allen operativen Konzerngesellschaften besichert. Die Anleihe wird von allen operativen Konzerngesellschaften garantiert.

Stärken/Chancen
- positiver Track Record am Kapitalmarkt
- hoher Kupon und hohe Rendite bei Umtausch
- umfangreiche Besicherung
- zunehmende Regulierung bietet möglicherweise Chancen für Übernahmen

Schwächen/Risiken
- politische Risiken in Moldau
- Klumpenrisiko durch Aufstockung der Anleihe
- Währungsrisiken, konjunkturelle Risiken

Fazit:
IuteCredit ist in den vergangenen Jahren dynamisch gewachsen. CEO Tarmo Sild sieht auch durch Übernahmen weiteres Wachstumspotenzial. Die für 2022 vorgelegten vorläufigen Zahlen waren positiv. Auch die anderen Anleiheemittenten, die Konsumentenkredite in Süd- und Osteuropa vergaben, haben sehr gute Zahlen vorgelegt. Daher ist das Sentiment am Kapitalmarkt für Branche recht positiv.

Risiken für die Gruppe sehen wir in Moldau. Zudem hätten wir es begrüßt, wenn eine neue Anleihe mit einer längeren Laufzeit platziert worden wäre, um Klumpenrisiken bei der Anleihe 2021/2026 zu vermeiden.

Beim Umtausch der Anleihe 2018/2023 in die Anleihe 2021/2026 ist die Rendite (zur Endfälligkeit, YTM) mit 12,6% sehr hoch. Für risikobewusste Anleger ist die IuteCredit-Anleihe 2021/2026 damit interessant, insbesondere bei Annahme des Umtauschangebots.


IuteCredit – Geschäftsentwicklung

 

2019

2020

2021

2022

Total Income

47,0

44,5

48,3

78,6

Net operating income

30,9

26,3

30,5

49,6

Quelle: Unternehmensangaben, in Mio. Euro

Eckdaten der IuteCredit-Anleihe 2021/2026

Emittent

IuteCredit Finance S.à.r.l.

Status

Senior secured (besichert)

Garanten

Alle operativen Konzerngesellschaften

Kupon

11,00% p.a,

Zinszahlung

Halbjährlich am 06.04. und 06.10.

Umtauschfrist

Bis 29.03. zu 95,50%, Rendite bei Umtausch 12,6%

Zeichnungsfrist

Bis 31.03. zu 96,50%–99,50%

Laufzeit

06.10.2026

Stückelung

100 Euro

ISIN / WKN

XS2378483494 / A3KT6M

Anwendbares Recht

Luxemburger Recht

Listing

Regulierter Markt Frankfurter Wertpapierbörse und Baltic Regulated Market Nasdaq Tallinn

Emissionsbanken

GOTTEX Brokers SA, Signet Bank AS, Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG, Redgate Capital AS, Adamant Capital Partners

Angeschlossene Direktbanken

flatexDEGIRO und ViTrade

Financial Advisor

Aalto Capital, München

Internet

https://iutecredit.com/investor/#prospectus

Anleihen-Check
Die Deutsche Rohstoff AG, Mannheim, begibt eine neue Unternehmensanleihe (WKN A3510K, ISIN DE000A3510K1) mit einem Volumen von bis zu 100 Mio. Euro.…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die Katjes International GmbH & Co. KG begibt eine neue Unternehmensanleihe mit einer Laufzeit von 5 Jahren und einem Zielvolumen von 110 Mio. Euro.…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die AustriaEnergy International GmbH, ein inhabergeführter, international tätiger Standortentwickler und Technologieintegrator für die Konzeption von…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die HÖRMANN Industries GmbH begibt eine neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 50 Mio. Euro, die auf 100 Mio. Euro aufgestockt werden kann.…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die DEAG Deutsche Entertainment AG emittiert eine Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 50 Mio. Euro. Die dreijährige Anleihe kann bis…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die JES.GREEN Invest GmbH, ein Spezialist für die Finanzierung von Aufdachphotovoltaikanlagen, begibt ihre zweite Anleihe (WKN A30V66, ISIN…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die SOWITEC group GmbH begibt eine besicherte Anleihe (ISIN DE000A30V6L2) im Volumen von bis zu 25 Mio. Euro, die über die Laufzeit von 5 Jahren mit…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die börsennotierte Private Equity-Holding Mutares SE & Co. KGaA, München, emittiert eine 4-jährige Anleihe mit einem Volumen von bis zu 125 Mio. Euro.…
Weiterlesen
Anleihen-Check
Die reconcept Gruppe begibt mit dem „reconcept Solar Bond Deutschland“ ihren vierten Green Bond am Kapitalmarkt. Die Anleihe (ISIN DE000A30VVF3, WKN…
Weiterlesen
Anleihen-Check

Automobilzulieferer möchte vom Trend hin zur Elektromobilität profitieren

Die Geschäftsführung der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL), ein international tätiger Produzent von Motor- und Getriebeteilen, Zahnrädern,…
Weiterlesen
Anzeige

Neue Ausgabe jetzt online!